Forum

Das Forum für dich... Smarthome-Fans unter sich!
FIBARO Motion Sensor Sale
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

FIBARO Heat Controller Firmware Update 4.7

Gestern hat FIBARO eine neue Firmware für die Heat Controller veröffentlicht. Die Version 4.7 kann zumindest mit dem FIBARO Home Center 3 durchgeführt werden. Was es dabei zu beachte gibt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

FIBARO Heat Controller 4.7 - Was ist zu beachten?

Es ist ja nicht das erste Firmware-Update, welches FIBARO für das hauseigene Thermostat veröffentlicht. Allerdings kam es auch bei alten Firmware-Updates und den mit Akku ausgestatteten Thermostaten manchmal zu Problemen beim Firmware-Update. In einem alten Artikel zu dem Firmware-Update auf die Version 4.3 haben wir bereits auf die Punkte hingewiesen, welche unbedingt beachtet werden sollten. Aufgrund des neuen Updates haben wir diese Punkte hier nochmals zusammengefasst:

  1. FIBARO Thermostat abmontieren
  2. Akku auf mindestens 50% laden
  3. In die Nähe des FIBARO Home Centers (Unter 2 Meter) bringen
  4. Update-Vorgang starten
  5. Ggf. eine Soft-Rekonfiguration ausführen (nur bei Problemen)

Das Update kann bis zu einer halben Stunde in Anspruch nehmen und in der Zeit könnte das Z-Wave Netzwerk ausgelastet sein, so dass andere Szenen, beziehungsweise Statusänderungen von Modulen nicht an das FIBARO Home Center übertragen werden. 

FIBARO Heat Controller 4.7

Changelog Firmware 4.7

Wie bei (fast) jede neuen Firmware hat FIBARO auch hier einige Verbesserungen durchgeführt. Die folgenden Punkte werden von FIBARO aufgeführt:

  • Function for reporting the demand for the heating medium enabling optimal control of the furnace,
  • Heating system diagnosis function. Informing about problems with reaching the set temperature,
  • Improved operation of the window opening detection function,
  • Added the parameter for changing the direction of the thermostat knob.

Solltet Ihr kein FIBARO Home Center besitzen und trotzdem die Vorteile des Firmware-Updates des FIBARO Heat Controllers nutzen wollen, dann können wir auch das Update der Thermostate für euch durchführen. In unserem Shop könnt Ihr das Firmware-Update kaufen... klickt dazu einfach auf das folgende Bild:

FIBARo Update Service

Wir hoffen nun, dass bei euch alles reibungslos funktioniert hat und das Update ohne Probleme funktioniert. Wir würden uns über Rückmeldungen eurerseits freuen...


Euer IntuITech-Team

Hallo,

also was soll ich sagen ! Ich habe bisher nur 2 Heat Controller im Einsatz weil mir der Motor einfach zu laut ist.

Habe 1x mit Firmware 4.5 und 1x mit Firmware 4.6 im Einsatz gehabt. Den ersten Heat Controller mit  Firmware 4.5 in die Nähe des HC3 gelegt, Spannungsversorgung angeschlossen und alles läuft 1a durch. ( Wobei ich das schon echt scheiße finde das ich die Controller abbauen muss für das Update. Da erwarte ich von Fibaro einfach das es auch im angebauten Zustand funktionieren müsste.n

Dann kam der 2. Controller mit Firmware 4.6 . Selbe vorgehensweise, abgebaut und in die Nähe des HC3 gelegt, Spannungsversorgung angeschlossen, Update gestartet und Fehler...

Da hatte ich ja schon nen Hals...also HC3 neu gestartet und Update nochmals gestartet...wieder Fehler...Dann Soft-Reconfiguration vom Heat Controller durchgeführt, Update gestartet und wieder Fehler...

Also Heat Controller aus Sytem gelöscht Factory Reset durchgeführt und neu angelernt und Update läuft. Update ohne Probleme durchgeführt.

Ich hatte ja mit dem HC2 schon das Problem das ich den Heat Controller nicht updaten konnte..aber das ist echt ein Problem wo ich für mich sage das geht gar nicht.

Schon alleine das ich das Teil abbauen muss und in die Nähe des HC3 legen muss geht gar nicht. Fehlt noch das ich für ein Update der Single Switch von denen ich sehr viele in meinem Haus verbaut habe, alle ausbauen müsste..

Ist für mich eine Kaufentscheidung,wie problemlos ich auch die Updates durch führen kann.

Zitat von Wloddi am 18. Mai 2020, 15:01 Uhr

Hallo,

also was soll ich sagen ! Ich habe bisher nur 2 Heat Controller im Einsatz weil mir der Motor einfach zu laut ist.

Habe 1x mit Firmware 4.5 und 1x mit Firmware 4.6 im Einsatz gehabt. Den ersten Heat Controller mit  Firmware 4.5 in die Nähe des HC3 gelegt, Spannungsversorgung angeschlossen und alles läuft 1a durch. ( Wobei ich das schon echt scheiße finde das ich die Controller abbauen muss für das Update. Da erwarte ich von Fibaro einfach das es auch im angebauten Zustand funktionieren müsste.n

Dann kam der 2. Controller mit Firmware 4.6 . Selbe vorgehensweise, abgebaut und in die Nähe des HC3 gelegt, Spannungsversorgung angeschlossen, Update gestartet und Fehler...

Da hatte ich ja schon nen Hals...also HC3 neu gestartet und Update nochmals gestartet...wieder Fehler...Dann Soft-Reconfiguration vom Heat Controller durchgeführt, Update gestartet und wieder Fehler...

Also Heat Controller aus Sytem gelöscht Factory Reset durchgeführt und neu angelernt und Update läuft. Update ohne Probleme durchgeführt.

Ich hatte ja mit dem HC2 schon das Problem das ich den Heat Controller nicht updaten konnte..aber das ist echt ein Problem wo ich für mich sage das geht gar nicht.

Schon alleine das ich das Teil abbauen muss und in die Nähe des HC3 legen muss geht gar nicht. Fehlt noch das ich für ein Update der Single Switch von denen ich sehr viele in meinem Haus verbaut habe, alle ausbauen müsste..

Ist für mich eine Kaufentscheidung,wie problemlos ich auch die Updates durch führen kann.

Hi...

das Problem mit den Firmware-Updates in der Nähe der Zentrale hat eher etwas mit den Z-Wavespezifikationen als mit FIBARO zu tun. Das Netzwerk ist nicht für solche Datenmengen ausgelegt, weshalb es bei einem entfernten Update zu Netzwerkabbrüchen kommen kann. Man kann natürlich versuchen, dass Update bei einem montierten Thermostat durchzuführen. Klappt vielleicht, kann aber auch zu Problemen kommen. Warum das Update von 4.6 auf 4.7 nicht korrekt durchgeführt werden konnte, kann ich dir leider nicht sagen. Hatte bei mir nur Thermostate mit 4.5 im Einsatz, da hat das Update wie bei dir auch ohne Probleme funktioniert.

Gruß

Komisch ist ja nur das das Update  bei den anderen Modulen wie den Single Switch ohne Probleme über das Netzwerk im eingebauten Zustand läuft.

Der Aufwand das Thermostat abzuschrauben ist ja sehr gering, daher ist alles gut.Ich würde mir da jetzt eh keine weiteren von kaufen, da mir die Motoren einfach zu laut sind.

Die Optik dagegen ist Top.