Forum

Das Forum für dich... Smarthome-Fans unter sich!
10% Geschenkt
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

FGRGBWM-441

Guten Morgen

Ich benutze bei meinem HC3 den RGBW Controller 2 (FGRGBWM-442) um damit den Druck meiner Heizungsanlage zu erfassen.

Dazu habe ich die Eingänge auf Analog gestellt und einen Druckschalter mit Analogausgang angeschlossen.

So sieht das dann aus (Siehe Bilder)

Dafür musste ich allerdings die Register 20-23  auf Analog umstellen. (Siehe Bild)

So weit so Gut.

Alles Funktioniert Propper.

Dann hatte ich einen Stromausfall (Dummerweise selber verursacht).

Danach bekam ist Fehlermeldungen über Fehlermeldungen von der Heizungsüberwachung.

Was wahr passiert?

Die Register 20-23 wurden vom HC3 wieder überschrieben und somit wahr nix mehr mit der Analogabfrage.

Ein Dummer Fehler und nicht so einfach zu erkennen.

Nach dem ich den"

Parameter 1: Remember device status before the power failure"
auf 1 gesetzt hatte habe ich das noch mal mit dem Stromausfall simuliert und dann wurden die Register nicht mehr überschrieben.
Wo das noch über alle so ist ?
Also VORSICHT beim Setzen der Register am HC3 vorbei (Na ja nicht wirklich an dem vorbei).
@boomx
Noch was für den Support !
Warum werden in der Vorlage nicht alle Optionen angezeigt und gleich behandelt !?!?
mfG
F.B.
Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Guten Morgen...

hier kommt es wahrscheinlich zu Anzeige-Problemen. Ich habe es mal mit einem alten RGBW-Modul getestet und auch dort werden nicht alle Parameter angezeigt. Dies halte ich nicht zwangsläufig für einen Fehler. Du kannst bei allen Modulen die Option zum Nutzen der Parametervorlage deaktivieren. Dann siehst du auch alle Parameter 🙂

Gruß

@boomx

Nein bei allen Brousern die ich hier habe Firefox, Edge, Chrom ist das so die werden nicht angezeigt.

Auch wenn ich die Parametervorlage ausschalte sehe ich die nicht.

Es werden nur die angezeigt die auch in der Parametervorlage vorhanden sind.

Was fehlt ist der Text.

Ich muss die gewünschten Register erst einfügen.

Wenn man es weis ist das OK aber bis man darauf kommt kann es schon etwas dauern.

Besser währe es wenn alle Parameter angezeigt und auch beschriftet währen.

Ich gebe zu das ist viel Tipparbeit aber wenn man das schon macht dann richtig.

Mann könnte ja auch keine Beschriftung machen und das Handbuch hinter dem Symbol hinterlegen (Vom Werk oder vom User zu machen) das währe auch nicht schlecht.

Als Richtigen Fehler na ja ist sicherlich Ansichtssache.

Aber wenn die bei Spannunsverlust weg sind, das ist ein Fehler.

Das man das Register 1 auf "1" Stellen muss, ist nicht unbedingt schlüssig da es sich um ein Parametrierregister bei 20-23 handelt und nicht um ein Werteregister.

Ich für meinen Teil interpretiere das Register "1" so das Ausgabewerte ( ein/aus, Hell,Dunkel) damit eingefroren werden und bei der Spannungswiederkehr so wieder eingestellt werden.

Alle Anderen Parametrierregister (So weit ich das beurteilen kann) verlieren ja auch nicht Ihre Werte.

Ob das nun beim 441 anders als beim 442 ist weis ich nicht.

Gruß F.B.