Öffnungszeiten: Mo-Fr 08:00 - 17:00
Finden Sie uns: Arnsberg
Telefon: +49 (0)2932 - 5106810
Folgen Sie uns:
Top
FAQ – IntuITech
5874
page-template-default,page,page-id-5874,mkd-core-1.0,ecwd-theme-highrise,highrise-ver-1.0,mkd-smooth-scroll,mkd-smooth-page-transitions,mkd-ajax,mkd-grid-1300,mkd-blog-installed,mkd-header-standard,mkd-sticky-header-on-scroll-up,mkd-default-mobile-header,mkd-sticky-up-mobile-header,mkd-dropdown-slide-from-bottom,mkd-dark-header,mkd-full-width-wide-menu,mkd-header-standard-in-grid-shadow-disable,mkd-search-dropdown,mkd-side-menu-slide-from-right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

FAQ

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen/Problemschilderungen und die passenden Antworten!

Wir hoffen Ihnen weiterhelfen zu können.

 

1. Ich kann meine Module nicht an die Zentrale anbinden.

2. Wie kann ich von unterwegs auf meine Zentrale zugreifen?

3. Mein Fernzugang funktioniert nicht mehr.

4. Wie lautet der PIN meiner Fibaro Zentrale?

5. Mein Schalter/Taster funktioniert nicht!

6. Wie kann ich in meine Module/Räume im UI der Fibaro Zentralen sortieren?

7. Woher weiß die Fibaro Zentrale die Astrodaten und den Wetterzustand meines Ortes?

8. Wie erstelle ich eine Sicherung meines Fibaro HC2?

9. Wie finde ich meine Fibaro Zentrale im Netzwerk?

10. Mein Smoke Sensor piept trotz neuer Batterie!

11. Wie kann ich die Abdeckung meines Z-Wave Funks messen?

1.Ich kann meine Module nicht an die Zentrale anbinden?
Für dieses Problem kann es mehrere Ursachen und daher auch unterschiedliche Lösungsansätze geben.
I.  Der Anlernprozess zwischen den Modulen und der Zentrale sollte in unmittelbarer Nähe stattfinden (optimal 1m).
Sollte das nicht helfen, entfernen Sie das Modul über die Zentrale (auch wenn es noch nicht angebucht war) und versuchen Sie es erneut einzubinden.
Wenn dies ebenfalls keine Lösung bringt, setzen Sie das Modul auf Werkseinstellungen zurück (siehe Bedienungsanleitung) und versuchen es wieder anzulernen.
Als letzen Schritt können Sie die Zentrale für ca.5 Minuten vom Strom entfernen und nach wiederanschließen die vorherigen Schritte wiederholen.
II. Bei Batteriebetriebenen Modulen, sollte der Anlernprozess ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Zentrale durchgeführt werden (optimal 1m). Bei der finalen Positionierung des Moduls, muss dieses geweckt ( meistens 3x Klick –> siehe Bedienungsanleitung) und auf eine intakte Kommunikation mit der Zentrale überprüft werden ( das Gerät sollte im UI der Zentrale reagiert haben).
III. Bei Fibaro Door-/Window-Sensoren muss nach der Entfernung des Batterieschutzes die Abdeckung geschlossen und die 3x Klicken mit dem unteren Schalter relativ schell durchgeführt werden. Das Klicken kann bis zur Anbuchung während des gesamten Anlernprozesses wiederholt werden.
2.Wie kann ich von unterwegs auf meine Zentrale zugreifen?
Auch hier gibt es wieder verschiedene Lösungen.
I. Bei dem Hersteller ein Konto anlegen (Fibaro: home.fibaro.com) und dort seine Zentrale registrieren.Dort sollten Sonderzeichen wie:  Üöä.,_-/()&%%$$§“@€ und Leerzeile gemieden werden. Für den Zugang über die App, müssen Sie Ihre Zugansdaten unter Einstellung (Mobile Geräte) angeben. Diese Konfiguration sollte nicht von unterwegs durchgeführt werden, da sich unnötige Angaben erspart bleiben können.
Um über einen Webbrowser auf die Zentrale zugreifen zu können, müssen Sie sich unter home.fibaro.com mit Ihren Zugansdaten anmelden und werden dann auf das UI Ihrer Zentrale weitergeleitet.
*** Die Sicherheit bei dem vom Hersteller gestellten Fernzugang ist sehr von den Sicherheitsvorkehrungen des Herstellers abhängig.***
II. Es ist ebenfalls möglich, den Verbindungsaufbau über einen VPN-Tunnel (sicher) oder eine Weiterleitung (Portfreigabe) auf den eigenen Internetzugang/Router (wenig Sicherheit) zu realisieren. Auf diese Verfahren werden wir zukünftigen Beiträgen genauer eingehen.
 *** Es ist immer wichtig das Standard-Passwort zu ändern!***

3.Mein Fernzugang funktioniert nicht mehr.
Kontrollieren Sie die korrekte Einrichtung des Fernzugriffs (Siehe Punkt2).

I. Überprüfen Sie die Internetfunktionalität des Geräts von dem auf die Zentrale zugegriffen werden soll, sowie die Kontrollampen an Ihrer Zentrale ( beim HC2 sollten 3 Lampen leuchten: Power, Netzwerk und Internet).

II. Kontrollieren Sie den Internet-Server des Herstellers (Fibaro: home.fibaro.com) oder ändern Sie gegebenenfalls die Einstellung Ihrer Netzwerkadresse von DHCP auf Statisch und tragen Sie bei DNS die Adresse 8.8.8.8 ein.

III. Benutzen Sie einen anderen Webbrowser ( bei Fibaro HC2 haben wir die besten Erfahrungen mit „Safari“ gemacht) bzw. ein anderes Mobilgerät. Bei öffentlichen Internetzugriffen (Flughafen, Restaurant, Hotel,..) ist der Internetzugang oft beschränkt, sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Zentrale haben, versuchen Sie es mit einer uneingeschränkten Verbindung erneut.

4.Wie lautet der PIN meiner FIBARO Zentrale?
Der PIN ist individuell einstellbar und sollte für jeden Benutzer unterschiedlich angegeben werden (Änderung unter Benutzerverwaltung).

5.Mein Schalter/Taster funktioniert nicht.
Bei den Fibaro Zentralen kann man sowohl Taster, als auch Schalter verwenden (Taster bevorzugt). Dies muss im angebuchten Modul im Reiter „Erweiterte Einstellungen“ unter Parameter 14 definiert werden.

6.Wie kann ich meiine Module/Räume im UI der FIBARO Zentrale sortieren?
Im Reiter Module bzw. Räume, kann man mit Pfeilen (unten/oben) die Reihenfolgen festlegen.

7.Woher weiß die FIBARO Zentrale die Astrodaten und den Wetterzustand meines Standorts?
Die Informationen werden über verschiedene Webdienste bezogen. Wichtig hierfür ist, die Eingabe des Namen, sowie die der genauen geografischen Koordinaten des Standorts (ohne Sonderzeichen) im Einstellungsmenü Konfiguration/Lokalisierung der Fibaro Zentrale.

8.Wie erstelle ich eine Sicherung meines FIBARO HC2?
Die Informationen beziehen Sich auf HC2 bis zur Version 4.4. Diese Sicherungslösung ist aus unserer Sicht allerdings suboptimal! Im Bereich Konfiguration/Backup & Recovery des HC2 erstellt man eine Sicherung. Diese Sicherung wird auf einem externen USB-Stick abgelegt und ist nur innerhalb einer Version V3.x bzw V4.x kompatibel. Wir empfehlen (auf EIGENE Gefahr) die Auslagerung der Sicherung auf ein externes Speichermedium.

9.Wie finde ich meine FIBARO Zentrale im Netzwerk?
Auf der Fibaro Webseite „http://www.fibaro.com/de/unterstutzen“ findet man ein Tool: „HC2 Finder“. Mit diesem Tool kann man eine Fibaro Zentrale im Netzwerk aufspüren. Um eine Zentrale aufspüren und sich darauf einloggen zu können, muss man sich im selben Netzwerk/IP Bereich befinden!

10.Mein SmokeSensor piept trotz neuer Batterie.
Der „Piep“-Ton signalisiert fehlende Kommunikation mit der Zentrale. Die Kommunikation kann durch eine Neuausrichtung der Zentrale oder des Smoke Sensors, sowie durch „zwischenschalten“ eines zusätzlichen Moduls als Repeater verbessert werden.

11.Wie kann ich die Abdeckung meines Z-Wave Funks messen?
Optimale Messungen führt man mit einem Frequenz-Analyzer (kann man kostenpflichtig bei uns Mieten) durch. Alternativ kann man mit Hilfe des Flood Senors, des Wall Plugs oder des Smoke Sensors grobe Messungen durchführen. Diese Sensoren zeigen mit Hilfe von LED´s die Erreichbarkeit des Z-Wave Funks an.